Waffenstillstand

Plakat von "Waffenstillstand"
16
Minuten: 96
Regie:


Irak, 2004: Für 24 Stunden ruhen in der sunnitischen Rebellenhochburg Falludscha die Waffen. Dem deutschen TV-Journalisten Oliver und seinem Kameramann Ralf bietet sich die einmalige Chance auf eine Exklusiv-Story: Von Bagdad aus begleiten sie Kim, die Logistikerin einer Hilfsorganisation, und den Arzt Alain bei einem Medikamententransport in das belagerte Falludscha. In der Enge des Kleinbusses sind sie stets der Gefahr eines Angriffs aus dem Hinterhalt ausgesetzt.

Die neusten Reviews