Lüge und Wahrheit – Shattered Glass

Plakat von "Lüge und Wahrheit - Shattered Glass"
12
Minuten: 94
Regie: Billy Ray
Kinostart: 14.11.2003


Im ausklingenden 20. Jahrhundert verstärkt der ehrgeizige Jungjournalist Stephen Glass die Reihen des altehrwürdigen Politmagazins The New Republic. Mit spektakulären Reportagen, die außer ihm niemand bringt und Publikum wie Mitarbeiter begeistern, steigt Glass zum Shooting Star der Szene auf. Mal entlarvt er junge Republikaner als wilde Party Animals, dann beschreibt er bildhaft den Aufstieg jugendlicher Hacker zum Schrecken der Konzerne. Als aber anderswo Kollegen beginnen, Glass-Geschichten zu recherchieren, fehlt von Fakten jede Spur. Der Film erzählt die wahre Geschichte des Reporters Stephen Glass, der Mitte der Neunziger Jahre in den USA für Zeitschriften wie New Republic, Harpers und den Rolling Stone schrieb.Später stellte sich heraus, dass er 27 von 41 Artikeln entweder ganz oder teilweise erfunden hatte. Ein packendes Drama mit Top-Besetzung.

Die neusten Reviews