Ich bin tot, macht was draus!

Plakat von "Ich bin tot, macht was draus!"
Minuten:
Regie: Guillaume Malandrin, Stéphane Malandrin
Genre:
Kinostart: 22.07.2015

Kauzige Komödie um eine Band, die ihre US-Tournee trotz des Todes ihres Sängers durchziehen wollen


Die bärtigen Rocker der belgischen Punk-Band „Grand Ours“ Yvan und Wim haben ihre besten Zeit längst hinter sich. Eines Tages bekommen die Altrocker eine neue Chance: Sie werden auf ihre erste US-Tour eingeladen, was den späten Durchbruch bedeuten könnte. Dummerweise stirbt kurz darauf Jipe, der Lead-Sänger der Band. Doch die kauzigen Musiker lassen sich nicht entmutigen und nehmen kurzerhand seine Asche nach Los Angeles mit. Dort planen sie zusammen mit Jipes Urne auf der Bühne aufzutreten. Gesagt, getan. Die Männer gehen auf einen irrsinnigen Trip, auf dem sie nicht nur Jipe, der in Wirklichkeit homosexuell war, besser kennenlernen, sondern auch das ein oder andere neue Abenteuer erleben.

Die neusten Reviews