Sophie Rogall

Kirschblüten & Dämonen

Zehn Jahre nach dem Tod von Rudi und Trud steht ihr jüngster Sohn Karl vor den Trümmern seines Lebens: Er trinkt, hat seinen Job verloren und lebt getrennt von Frau und Kind. Seine schwarzen Dämonen lassen sich bloß mit Alkohol besänftigen. Karl weiß nicht mehr, wer er ist. Wie eine Halluzination taucht plötzlich Yu auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Yu erscheint wie eine Andeutung aus einer vergangenen Welt und hebt das Leben von Karl aus den […]

geschrieben am: 15. Januar, 2019 | 2:14 am

Plakat von "Und morgen mittag bin ich tot"

Und morgen mittag bin ich tot

Lea ist 22 Jahre alt und hat nicht mehr viel Zeit zu leben. Sie leidet an der unheilbaren Krankheit Mukoviszidose und in einem letzten Akt der Selbstbestimmung will sie selbst entscheiden, wann ihr Leben zu Ende ist. Deshalb reist Lea in die Schweiz, um die dort mögliche Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen – etwas, was in Deutschland auf Rezept nicht möglich ist. Nachdem ihr Entschluss feststeht, ruft Lea ihre Mutter Hanna, ihre Oma Maria und […]

geschrieben am: 25. November, 2017 | 3:18 pm

Plakat von "Jakobs Bruder"

Jakobs Bruder

Jakob und Lorenz sind Brüder, die verschiedener nicht sein könnten: Während Jakob ein erfolgreicher, verbissener Sternekoch ist, hat Lorenz zwar nicht besonders viel Erfolg in Job und Finanzdingen, aber sichtlich mehr Spaß am Leben. Als er eines Tages seinen Bruder dazu überredet, die an Alzheimer erkrankte Mutter zu besuchen, bricht das Geschwisterpaar mit dem Auto auf und nimmt eine als Anhalterin reisende Punkette mit. Für alle wird es eine erhellende Fahrt durch die norddeutsche Einöde.

geschrieben am: 19. November, 2017 | 3:29 pm

Plakat von "Fickende Fische"

Fickende Fische

Der Teenager Jan macht sich große Sorgen um seine Freundin Nina, denn er ist, nach einer Bluttransfusion mit verunreinigtem Blut, HIV-positiv. Beide suchen den Ausbruch aus dem Leben und nach ihrer ersten Begegnung glaubt jeder, den dazu passenden Partner gefunden zu haben. Es entwickelt sich erst zögerlich und dann sprunghaft die Liebe zwischen den beiden. Zusammen können sie aus der Realität ausbrechen, aber Jan traut sich nicht, seine Krankheit mit ihr zu thematisieren.

geschrieben am: 18. November, 2017 | 12:32 am